bvvd e.V.

Im Dezember 2010 gründete sich der Bundesverband der Veterinärmedizinstudierenden Deutschland e.V., kurz bvvd, der alle Veterinärmedizinstudierenden Deutschlands näher zusammenbringt.

 

Aber was ist dieser „bvvd“ denn eigentlich?

 

Der bvvd ist der Dachverband der Veterinärmedizinstudierenden in Deutschland. Er bündelt die Informationen aller 5 Universitäten und stellt sie allen Studierenden zur Verfügung. So kann man z.B. immer sehen, was an den anderen Unis passiert und welche Ereignisse an den jeweiligen Hochschulen stattfinden.

 

Die wichtigste Aufgabe des bvvd ist die Vertretung der Interessen der Studierenden deutschlandweit gegenüber der Politik und Fachverbänden. So stehen wir unter anderem mit der Bundestierärztekammer, dem Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt), der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) oder Tierärzte ohne Grenzen (ToG) in ständigem Kontakt. Zudem sind wir auf diversen Fachveranstaltungen wie Kongressen vertreten.

 

Nur durch diesen Dachverband, der mit der Stimme aller Veterinärmedizinstudierenden Deutschlands spricht, können wir überzeugend auftreten und haben die Möglichkeit, in Belangen, die alle Studierenden Deutschlands betreffen, mitzureden und unsere Meinung zu vertreten!

 

Der Verband ist in Arbeitsgruppen organisiert, wodurch alle Tätigkeitsfelder des bvvd abgedeckt werden:

Die AG Hochschulpolitik arbeitet studienorganisatorische Fragen auf.

Die AG Ausland/Austausch arbeitet daran, allen Veterinärmedizinstudierenden einen einfacheren Austausch ins Ausland zu ermöglichen. Dabei kooperiert sie mit der IVSA (International Veterinary Student`s Association).

Die AG „Vie(h)lfalt studieren“ setzt sich für Maßnahmen zur Erleichterung des Studienalltags für Behinderte, Studierende mit Kindern oder Studierende unter anderen erschwerenden Umständen ein.

Die AG Tierschutz kümmert sich um tierschutzrelevante Themen, die AG Finanzen verwaltet unsere Gelder und die AG Presse sorgt dafür, dass der bvvd in der Fachwelt Gehör findet.

Darüber hinaus ist eine AG Doktoranden in Planung, die sich für die Rechte der Absolventen einsetzen soll.

 

Hinzu kommen die Lokalvertretungen an allen Hochschulstandorten (MECs = Member of executive commetee) und das Präsidium unter Florian Diel von der LMU München als Präsident und Gedo Garlich von TiHo Hannover als Vizepräsident.

 

Jedes Semester findet eine Mitgliederversammlung (= MV) an einer der VetMed-Unis in Deutschland, Österreich oder der Schweiz statt, zu der alle immatrikulierten Vetis recht herzlich eingeladen sind.

Dabei wälzen wir zum einen hochschulpolitische und gesellschaftswissenschaftliche Themen. Zum anderen geht es allerdings auch um den äußerst wichtigen Informationsaustausch der Fakultäten und ihrer Studierenden untereinander. Nicht zuletzt führt es uns Vetis näher zusammen, so dass in den letzten Jahren, seit es den bvvd gibt, auch über die Grenzen der einzelnen Fakultäten hinaus ein kollegiales Verhältnis entstanden ist.

 

Zusätzlich finden bvvd-Seminare zu den unterschiedlichsten Themen statt: So treffen regelmäßig Studierende jedes Semesters und jeder Hochschule zusammen, um Aspekte der Novellierung unserer TAppV (= Verordnung zur Approbation von Tierärztinnen und Tierärzten) zu eruieren. So finden wir einen Grundkonsens, mit dem wir geschlossen in der Politik eine – nämlich unsere – Meinung vertreten können.

 

In Arbeit ist auch gerade ein Buch mit den 100 wichtigsten Fragen und Antworten zum Alltag eines Assistenten. Dir scheint vielleicht, als wäre diese Zeit noch weit entfernt, doch du wirst sehen: Die 5 ½ Jahre gehen schneller vorbei als Du es dir jetzt denkst. Und vielleicht hilft auch Dir dann unser FAQ-Buch, welches wir gemeinsam mit dem Enke-Verlag entwickeln, schreiben und herausgeben.

 

Über unsere Homepage und facebook-Seite halten wir Euch über unsere Aktivitäten stets auf dem Laufenden!

Als Veterinärmedizinstudierende(r) bist Du automatisch Mitglied im bvvd und kannst Dich jederzeit aktiv einbringen! Spannende Themen, viele neue und interessante Bekanntschaften und jede Menge Spaß warten auf Dich beim bvvd!

 

Mein Name ist Anna Schmidt. Ich bin Deine Lokalvertretung an der VMF Leipzig.

Ich bin aus dem Matrikel ’13.

Du erreichst mich schnell und einfach per Mail (leipzig@bvvd.de).

Solltest Du Fragen zum bvvd haben oder Dich für seine Arbeit interessieren und mitmachen wollen, so schreib mir einfach oder schau auf unserer Homepage www.bvvd.de oder unserer Facebookseite vorbei.

 

Wir freuen uns immer über engagierte Studierende!

Vielleicht sehen wir Dich ja auf der nächsten Mitgliederversammlung?!?!?!

Und bis dahin wünscht Dir das gesamte bvvd-Team Dir ein erfolgreiches Studium! :-)

 

Anna Schmidt